Weihnachtsshopping? Am liebsten zusammen mit Elyas M´Barek und Michelle Obama

Schon jetzt im November starten die meisten Deutschen mit dem Kauf ihrer Weihnachtsgeschenke. Wenn sie es sich aussuchen könnten, welche Promi-Begleitung hätten sie gerne dabei? PAYBACK und American Express haben zusammen knapp 2.000 Kunden befragt - Frauen nach der "perfekten" männlichen, Männer nach der liebsten weiblichen Begleitung. Absoluter Favorit bei den Frauen ist demnach „Fack ju Göhte“-Star Elyas M´Barek (25 Prozent), der sogar US-Schauspieler George Clooney auf den zweiten Platz (21 Prozent) verbannen konnte. Besonders beliebt und damit Siegerin für die Männer ist die ehemalige amerikanische First Lady Michelle Obama (22 Prozent). Kunden des größten deutschen Bonusprogramms PAYBACK haben vielleicht keinen Promi, doch zum Punkte sammeln und Bezahlen immer öfter eines dabei: die PAYBACK American Express Kreditkarte ohne Jahresgebühr.

Platz zwei und drei bei den weiblichen Shoppingbegleiterinnen teilen sich Schlagerstar Helene Fischer und Fernsehmoderatorin Barbara Schöneberger (jeweils 18 Prozent). Für eine Überraschung sorgt Kanzlerin Angela Merkel: Sie ist als Einkaufsbegleitung genauso gefragt wie Sylvie Meis oder Simone Thomalla (jeweils 9 Prozent). Cathy Hummels und Daniela Katzenberger sind mit jeweils 5 Prozent gleich auf, dicht gefolgt von Modelmama Heidi Klum (4 Prozent) auf dem vorletzten Platz. Das Schlusslicht in der Umfrage bildet mit einem Prozent die Frau von Boris Becker Lilly.

Zum liebsten Einkaufsbegleiter nach Elyas M´Barek und George Clooney wählten die befragten Frauen Prinz Harry (12 Prozent), dicht gefolgt von Thomas Gottschalk (11 Prozent). Platz fünf nimmt Fußballspieler Mats Hummels (9 Prozent) ein. Auf ihn folgen Moderator Stefan Raab (8 Prozent), Choreograf Jorge Gonzalez (6 Prozent) und Fernsehmoderator Florian Silbereisen (4 Prozent). Mit Fußballlegende Cristiano Ronaldo oder dem bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer hingegen können sich laut Umfrage nur wenige Frauen vorstellen, zu einem ausgiebigen Weihnachtsshopping aufzubrechen (2 Prozent).

Wo kaufen die Befragten am liebsten ihre Weihnachtsgeschenke? Als bevorzugter Einkaufsort gilt immer noch das stationäre Geschäft (78 Prozent) vor dem Internet (75 Prozent). Immerhin 28 Prozent kaufen ihre Geschenke auf dem Weihnachtsmarkt, 19 Prozent basteln sie selbst. Bei sechs Prozent der Befragten wird es keine Geschenke geben. Im Durchschnitt geben die Deutschen dieses Jahr 318 Euro für ihre Geschenke aus, das sind 11 Euro mehr im Vergleich zu 2014. Die repräsentative Umfrage wurde Mitte bis Ende Oktober 2017 durch das PAYBACK Online Panel durchgeführt, befragt wurden insgesamt 1.988 Kunden.

Download PAYBACK
Datenschutzflyer

Hier können Sie den PAYBACK 
Datenschutzflyer herunterladen.


Kontakt für Medien / Journalisten

Ihr Kontakt für Presseanfragen.

presse@PAYBACK.net

Telefon: (+49) 089 - 997 41 206


Twitter News

08.12.2017 15:50
Von guten Storys, getriggerten Aktionen und Datenhoheit – Nachbericht zum #DMWmuc Themenabend „Daten überall“... https://t.co/l2iBUZabQS
01.12.2017 16:13
Weihnachtsshopping mit @michelleobama oder @elyas_mbarek - das wäre doch was! Welche Promis hätten die Deutschen so... https://t.co/fc9rCBKAjE