REWE Group baut Kooperation mit PAYBACK weiter aus!

Die REWE Group baut die Zusammenarbeit mit PAYBACK weiter aus. Nachdem REWE-Kunden bereits seit März 2014 sowohl in den Märkten, als auch Online beim Einkaufen Punkte sammeln und einlösen können, startet auch PENNY im Laufe des Jahres 2018 mit PAYBACK in allen 2.150 Märkten. Eine entsprechende Vereinbarung unterzeichneten die Unternehmen in Köln. Beim REWE-eigenen Online-Shop ZooRoyal.de können Kunden bereits seit November 2016 punkten. Schließlich verlängerte REWE die erfolgreiche Zusammenarbeit für seine 3.300 Märkte jetzt um fünf weitere Jahre.

„Ich freue mich, dass wir PAYBACK nach REWE und ZooRoyal.de nun auch bei PENNY anbieten können. Insgesamt haben unsere Kunden nun die Möglichkeit, in rund 5.500 Märkten in ganz Deutschland und in unseren Online-Shops ganz bequem beim Einkauf Punkte zu sammeln und einzulösen. Mit Coupons und zusätzlichen Sonderaktionen füllt sich das individuelle PAYBACK Konto schnell. Der Einkauf in einem unserer Supermärkte, Discounter oder E-Commerce-Portale wird mit diesem Mehrwert noch attraktiver – denn durch das Einlösen der Punkte können unsere Kunden bares Geld sparen“, so Hilmar Hübers, Bereichsvorstand Strategie & Analytics im Bereich Handel Deutschland der REWE Group heute, Donnerstag, in Köln.

„Der erste Discounter bei PAYBACK! In Zukunft auch bei PENNY punkten zu können, ist eine riesige Bereicherung für unser Programm - sowohl für die Verbraucher, als auch für alle Partner. Relevante Partner und relevante Angebote über relevante Kanäle – das ist das, was den Erfolg von PAYBACK ausmacht und warum 30 Millionen Kunden in Deutschland sich für unsere Services begeistern“, so PAYBACK CEO Bernhard Brugger. PAYBACK ist gemessen an Kunden, incentiviertem Umsatz und Punkten von 2013 bis 2016 im Schnitt zweistellig pro Jahr gewachsen, im Jahr 2016 wurden über die Plattform 28,8 Milliarden Euro an Umsätzen bepunktet. Derzeit wird die PAYBACK Karte täglich 3,8 Millionen Mal an den Kassen vorgezeigt, immer mehr wird PAYBACK auch mobil als App genutzt. Die PAYBACK App wurde schon 12 Millionen Mal heruntergeladen und ist eine der Top 3 Shoppings Apps in Deutschland, weil man mit ihr nicht nur Punkte sammeln, sondern auch Coupons aktivieren und mobil bezahlen kann.

 

Über die REWE Group
Die genossenschaftliche REWE Group ist einer der führenden Handels- und Touristikkonzerne in Deutschland und Europa. Im Jahr 2016 erzielte das Unternehmen einen Gesamtaußenumsatz von über 54 Milliarden Euro. Die 1927 gegründete REWE Group ist mit ihren 330.000 Beschäftigten und 15.000 Märkten in 20 europäischen Ländern präsent. In Deutschland erwirtschafteten im Jahr 2016 rund 240.000 Mitarbeiter in rund 10.000 Märkten einen Umsatz von 39 Milliarden Euro.

Zu den Vertriebslinien zählen Super- und Verbrauchermärkte der Marken REWE, REWE CENTER, REWE CITY und BILLA, der Discounter PENNY sowie die Baumärkte von toom und B1 Discount Baumarkt. Hinzu kommen die Bio-Supermärkte (TEMMA), innovative Convenience-Märkte (REWE To Go), das Gastrokonzept „Oh Angie!“ und E-Commerce-Aktivitäten REWE Lieferservice sowie Zooroyal, Weinfreunde und Kölner Weinkeller. Zur Touristik gehören unter dem Dach der DER Touristik Group die Veranstalter ITS, Jahn Reisen und Travelix sowie Dertour, Meier's Weltreisen, ADAC Reisen, Kuoni, Helvetic Tours, Apollo und Exim Tours sowie die Geschäftsreisesparte FCM Travel Solutions und über 2.400 Reisebüros (u.a. DER Reisebüro, DERPART, Kuoni), die Hotelmarken lti, Club Calimera, Cooee, PrimaSol und Playitas Resort und der Direktveranstalter clevertours.com.

Download PAYBACK
Datenschutzflyer

Hier können Sie den PAYBACK 
Datenschutzflyer herunterladen.


Kontakt für Medien / Journalisten

Ihr Kontakt für Presseanfragen.

presse@PAYBACK.net

Telefon: (+49) 089 - 997 41 206


Twitter News

08.12.2017 15:50
Von guten Storys, getriggerten Aktionen und Datenhoheit – Nachbericht zum #DMWmuc Themenabend „Daten überall“... https://t.co/l2iBUZabQS
01.12.2017 16:13
Weihnachtsshopping mit @michelleobama oder @elyas_mbarek - das wäre doch was! Welche Promis hätten die Deutschen so... https://t.co/fc9rCBKAjE