PAYBACK als Wachstumstreiber für Handel und E-Commerce

Eine erfolgreiche Zukunft des Handels in Deutschland wird maßgeblich von einem Thema bestimmt werden: intelligente Strategien zu entwickeln, sich gegen Plattformriesen aus Ost und West zu wappnen. „Mit Blick auf die rasant wachsende Dominanz von Amazon, Alibaba und Co. müssen Händler sich positionieren und stark machen", so PAYBACK Geschäftsführer Dominik Dommick. „Digitalisierung, langfristige und vertrauensvolle Partnerschaften, die Verbindung von Reichweite mit personalisierten Angeboten und insbesondere offline, online und mobile Einkaufswelten zu verknüpfen, diese Punkte sind hier essentiell."

Bei der Digitalisierung des Point of Sale unterstützt PAYBACK seine Partner vor allem mit der PAYBACK App, die bereits über 6 Millionen aktive Nutzer zählt und sich in kurzer Zeit zu einer der Top 3 Shopping-Apps in Deutschland entwickelt hat. Sie bildet die Brücke von online zu offline, Kunden können mit der App Punkte sammeln, Coupons aktivieren und auch mobil bezahlen. PAYBACK ist aktuell bei mobile Payment Marktführer in Deutschland. Via Location Based Services können die PAYBACK und FMCG-Partner ihren Kunden zudem über die App das für den jeweiligen Verbraucher relevante Angebot ausspielen.

Für Online Pure Player und ihre erfolgreiche Zukunft wiederum wird es unumgänglich werden, sich Einblicke in das stationäre Kaufverhalten der Kunden zu verschaffen. Nur mithilfe zusätzlicher Daten erhalten sie ein vollumfängliches Bild der Kundenwünsche. Aus diesem Grund setzen immer mehr Onliner – wie zuletzt ao.depizza.deLieferheld oder QVC – auf PAYBACK und auf die Reichweite von über 30 Millionen aktiven Kunden in Deutschland.

„Unsere große Stärke liegt im Verbund vieler renommierter Unternehmen. Gegen große Plattformen können wir nur gemeinsam etwas ausrichten. Bei PAYBACK bereichert jeder neue Partner das gemeinsame Ökosystem, erhöht seine Reichweite und macht uns noch stärker. So profitieren alle auf eine demokratische Art und Weise voneinander – und damit unterscheidet sich unsere Herangehensweise grundsätzlich von anderen", so Dommick.

Welche Möglichkeiten sich dem deutschen Handel und E-Commerce bieten und wie sich PAYBACK an die Spitze der Bewegung als Alternative zu Plattformriesen setzt, dazu wird Dommick auf der dmexco sprechen.

Weitere Informationen gibt es am PAYBACK dmexco Stand in Halle 8, Stand E 030.

Pressebilder und ein Foto des Messestandes zum Download finden Sie hier.


Twitter News

21.09.2018 10:22
RT @pay_ni: 32% der Millennials zahlen heute regelmäßig mit dem Smartphone #digitalstudie #digitalerpos via @internet_world https://t.co/8...
21.09.2018 06:29
RT @Presse_PAYBACK: Zeit, Bilanz zur @dmexco zu ziehen. Alles rund um potenzielle neue Partner, Interviews und Dominiks Panel mit @supergra...

Kontakt für Medien / Journalisten

Keine Beantwortung von Kundenanfragen.
Bitte melden Sie sich hier bei Fragen zu Ihrem Konto.

Ihr Kontakt für Presseanfragen:
presse@PAYBACK.net
Telefon: (+49) 089 - 997 41 206